B 0021 Monografie

Sebastian Hempel
Plastik kann man nicht sehen

Das Buch bietet einen Überblick über die skulpturalen und installativen Arbeiten des Dresdner Künstlers Sebastian Hempel. Herausgegeben von der Galerie von Bartha, Basel und der galerie baer | raum für aktuelle kunst, Dresden. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

mehr lesen
B 0020 Ausstellungskatalog

Konsortium
2004–2010

KONSORTIUM wurde 2004 als Zusammenschluss der Künstler Lars Breuer (geb. 1974 in Aachen), Sebastian Freytag (geb. 1978 in Hannover), Jan Kämmerling (geb. 1977 in Düsseldorf) und Guido Münch (geb. 1966 in Essen) in der Ackerstraße 65 in Düsseldorf gegründet. Seither organisierte KONSORTIUM dort und in zahlreichen kuratorischen Projekten insgesamt 95 Ausstellungen von Künstlern aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, England, Frankreich, Italien, Dänemark, Schweiz, Österreich, Australien und den USA, die sich wie das Künstlerkollektiv selbst mit Fragen der Minimal Art, der Farbfeldmalerei, der Op-Art, der Concept Art, der Appropriation Art sowie der Reaktivierung der Moderne auseinandersetzen.

mehr lesen
B 0019 Monografie

Christian Schwarzwald
Manual

Dieses Buch zeigt einen Überblick über das Werk von Christian Schwarzwald. Der Künstler erweitert das Medium Zeichnung, indem er es in räumliche Zusammenhänge stellt – von der Auswahl der Motive bis zur Präsentation als großformatige Zeichnungsinstallation. Der Kunsthistoriker Sebastian Egenhofer hat einen umfassenden Textapparat entwickelt, der im Verhältnis zu Schwarzwalds Arbeiten grundlegende Fragen der Kunst diskutiert.

mehr lesen
B 0018 Monografie

Thyra Schmidt
I can't just be nowhere

Die Publikation dokumentiert das gleichnamige Ausstellungsprojekt der Düsseldorfer Künstlerin Thyra Schmidt, das im Herbst 2009 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Norwegen und dem Rom for Kunst og Arkitektur im Stadtraum von Oslo realisiert wurde.

mehr lesen
B 0017 Monografie

Marcus Kaiser
Mauerblicke/Wall Views

Zum Ende des Jahres 1989 reiste der Künstler Marcus Kaiser nach Berlin. Die Berliner Mauer war bereits durchdrungen von unzähligen Öffnungen, Löchern und Durchbrüchen. Einige dieser Öffnungen benutzte er als Gehäuse für eine Camera Obscura (Lochkamera), um jeweils in beide Richtungen, nach Ost und nach West, Bilder herzustellen. Vom Reichstag über den Potsdamer Platz und das Prinz-Albrecht-Gelände bis zum Grenzübergang Prinzenstraße.

mehr lesen
B 0016 Monografie

Stephanie Kloss
Das dunkle Licht/The Dark Light

Verschneite Schluchten, neblige Regenwälder, modernistische Bauten in Caracas oder japanische Kapsel-Architektur – die Motive der in Berlin lebenden Fotokünstlerin Stephanie Kloss sind vielfältig. Es gelingt ihr, das Künstliche im Natürlichen sichtbar zu machen, keines ihrer Bilder wurde arrangiert oder gestellt, sie arbeitet traditionell mit einer analogen Mittelformatkamera und manipuliert ihre Kompositionen nicht mit digitalen Tricks.

mehr lesen
B 0015 Monografie

Peter K. Koch
No-Form-System

Mit No-Form-System ist eine in diesem Katalog präsentierte Bildserie des Berliner Künstlers Peter K. Koch betitelt. Darin faltet er bedrucktes oder farbiges Papier unterschiedlicher Herkunft, organisiert es räumlich-flächig, scannt es ein, vergrößert im nächsten Schritt die entstandene Vorlage und druckt das anschließend das Bild.

mehr lesen
B 0014 Monografie

Konsortium
+/-

Nach jüngsten Ausstellungsbeiträgen für das ZKM / Museum Neue Kunst in Karlsruhe und dem Museum Folkwang in Essen geben die beiden Bücher mit Installationsansichten, Lebensläufen und einer Ausstellungsübersicht einen Einblick in das Werk der vier Künstler, das seinen Schwerpunkt auf abstrakter Malerei in Verbindung mit geometrischen Formen, Piktogrammen und Schlagworten hat.

mehr lesen
B 0013 Monografie

Albert Coers
deposito provvisorio

Zur Ausstellung Debutanten 2008 in der Münchener Galerie der Künstler erschien das Buch deposito provvisorio von Albert Coers. Darin wird ein umfangreicher Einblick in die Arbeiten des 1975 in Lauingen geborenen Bildhauers gegeben, dessen Arbeitsmaterial stets das Vorgefundene ist.

mehr lesen
B 0012 Monografie

Ingmar Alge
2004–2008

Das begleitend zur Einzelausstellung des österreichischen Malers Ingmar Alge im Kunstverein Lingen erschienene Buch versammelt eine Werkauswahl aus dem genannten Zeitraum. Durch die kaum veränderte Übertragung fotografischer Bilder von Häusern, Landschaften und beiläufigen Situationen in Malerei gelingt es Alge, wenig beachtete, aber umso prägnantere Merkmale unserer Umgebung ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken.

mehr lesen
B 0011 Monografie

Peter K. Koch
Frozen Punk

Der anlässlich der Einzelausstellungen Durchbruch/Breakthrough im MMIII Kunstverein Mönchengladbach und No-Form-System in der Galerie Kuckei + Kuckei erschienene Katalog gibt einen umfangreichen Überblick in die Arbeit des Berliner Künstlers Peter K. Koch.

mehr lesen
B 0010 Ausstellungskatalog

Kongress der Futurlogen

Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Aktivist, Eisenhüttenstadt.

Der Ausstellungstitel ist angelehnt an einen Buchtitel von Stanislaw Lem - Der futurologische Kongreß aus dem Jahr 1974. Dies ist einerseits eine Hommage an Stanislaw Lem, einen der bedeutendsten Science-Fiction-Autoren, der im letzten Jahr verstorben ist, andererseits korrespondiert der Titel in besonderer Weise mit der Stadt Eisenhüttenstadt, wo die Ausstellung stattfindet.

mehr lesen