B 0045 Monografie

Jana Troschke

Jana Troschke
24,80 €

Jana Troschkes Buch ist einerseits ein klassischer Katalog über einen Ausschnitt ihres zeichnerischen Werks, andererseits komponiert das Buch selbst auf subtile Weise die Nuancen ihres Schaffens zu einem eigenen Stück.

Die erst kürzlich verstorbene Dorothée Bauerle-Willert formuliert in ihrem Text zu den Werken Troschkes „Die Bildchiffren, Kreise, Punkte, Schraffuren, Klekse sind immer in tänzerischer ­Bewegung um ein verborgenes Zentrum. Sie ranken sich um sich selbst fort, korrespon­dieren, kommunizieren in feinsten Nuancierungen. Die Textur der Zeichen bringt sich in einer pulsierenden, einer rhythmischen, ­vibrierenden Bewegung in stetigem Werden erst hervor. Mit Novalis könnte man sagen, dass Jana Troschke mit „geistigen Bewegungen das Weltall auf eine einfache, räthsel­haft scheinende Figur zu reduciren sucht, ja man möchte sagen die Natur tanzt.“ Das Buch bietet diesem Tanz eine eigene Choreografie und Bühne, zurückhaltend, elegant.

Text: Dorothee Bauerle-Willert
Gestaltung: Peter K. Koch und Andreas Koch

64 Seiten
Fadenheftung mit Klappenbroschur
44 farbige Abbildungen
23,5 x 29 cm

  • Jana Troschke
  • Jana Troschke
  • Jana Troschke
  • Jana Troschke
  • Jana Troschke
  • Jana Troschke
  • Jana Troschke